• uv

Video Talk - Corona - Schule -Digitalisierung



Kaum ein Thema wird unter Eltern von schulpflichtigen Kindern momentan häufiger diskutiert als die Angst davor, dass es erneut notwendig sein könnte auf Homeschooling umzustellen. Dabei macht den Eltern nicht nur Sorgen, wie sie die Betreuung gewährleisten sollen, sondern auch, wie sie die entsprechenden Geräte für Online-Unterricht bereitstellen können.


Das Land Schleswig-Holstein hat umfangreiche Hilfen auf den Weg gebracht. Im Interview mit Tobias von der Heide (MdL) hat Marlis Stagat nicht nur dieses Thema in den Mittelpunkt gestellt, sondern auch das Thema, wie man die Infektionsgefahr für die Schülerinnen und Schüler weiter minimieren kann. Wie schon in den letzten Wochen umfassend berichtet wurde, gibt es unterschiedliche Zuständigkeiten zwischen Frühstückstisch eines Schülers bis hin zum Platz im Klassenraum. Im Stadtgespräch „Corona und Schule“ bringen die beiden Talkpartner auf den Punkt, was notwendig ist, um möglichst unbeschadet in die Schnupfenzeit zu gehen. Eine Idee des CDU-Stadtvertreters Michael Ehlers ist dabei eine Art Abstandslotsen analog zu den Schülerlotsen einzuführen, um so auch die Eigenverantwortung der Kinder- und Jugendlichen weiter zu trainieren.


Damit die Gelder des Landes wirkungsvoll eingesetzt werden können, braucht es nun vor allem an den Schulen eine Bedarfsermittlung. „Die Schulen in Bad Segeberg haben unterschiedliche Voraussetzungen“ betont Marlis Stagat „Wir müssen auf auf dieses Thema ganzheitlich blicken.“


Viele Eltern wünschen sich vor allem eine bessere Kommunikation zwischen Schule, Politik und Elternhaus. „Mit diesen Informationen hätten die Eltern besser verstehen können, was hinter den Kulissen erarbeitet wurde, und nicht den Verdacht gehabt, dass sich jeder nur in die Sommerferien gerettet hat.“ so die engagierte Mutter zweier Kinder Kirsten Laasner.

Neben der ausreichenden Ausstattung der Schüler mit digitalen Endgeräten bedarf es auch ein verlässliches WLAN-Netz. „Es hilft aber nicht, wenn wir dafür in den Schulen sorgen“, sagt die Bürgermeisterkandidatin, „dieses wird im Falle einer angeordneten Quarantäne ja vor allem Zuhause benötigt“.


Chancengleichheit im Bildungssystem ist eines der Herzensthemen der 49-jährigen Bad Segebergerin. „Bildung darf keine Frage des elterlichen Portemonaie‘s sein“.

Den Talk können Sie ab dem 8. September 2020 unter www.marlis2020.de ansehen.

30 Ansichten

© 2020 Marlis Stagat

  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Facebook Icon