• uv

SE-Fahrrad-Talk mit Marlis Stagat und Gero Storjohann

Bad Segeberg. Eine "Fahrradstadt Bad Segeberg" ist eines der Ziele von Marlis Stagat. Die  parteilose Kandidatin für das Bürgermeisteramt lädt zu einem „Sattelfest-Talk“ am Dienstag, 11. August um 17.30 Uhr in die Lounge vor der „Spätschicht“, Hamburger Str. 9 (Fußgängerzone) zu einer Diskussion über das umweltfreundliche  Verkehrmittel ein. Weitere Gäste in der Talkrunde zur Zukunft des innerstädtischen Radverkehrs in Bad Segeberg sind der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann als   Fahrradpolitischer Sprecher der CDU/CSU Bundestagsfraktion und Joachim Brunkhorst, der Radverkehrsbeauftragte des Kreises Segeberg sowie weitere Fahrradexperten.

Spätschicht-Chef Alfonso Marey und Veranstalterin Marlis Stagat werden für die Gesundheit der Teilnehmer die aktuellen Corona-Auflagen strikt befolgen. Aus diesem Grund ist nur eine begrenzte Teilnehmerzahl möglich und eine Anmeldung per Mail unter briefkasten@marlisstagat.de erforderlich.

Vorab werden die Experten bei einer Fahrradtour durch die Kreisstadt, die Brennpunkte und Problemzonen live vom Sattel aus erleben.

Wir wollen das Radfahren in Bad Segeberg attraktiver und sicherer machen um zukünftig noch mehr Menschen zur häufigeren Nutzung des verkehrsfreundlichen Verkehrsmittels auf komfortablen Radwegen zu bewegen. 

Mehr Lastenfahrräder einsetzen, und Abbiegeunfälle durch bessere Verkehrsführung zu verhindern sind weitere wichtige Herausforderungen. Die vom Einzelhandel und Anwohnern befürchteten Einschränkungen für den Kunden- und Lieferverkehr gilt es dabei zu berücksichtigen. Die Anschaffung von E-Bikes für Mitarbeiter in der „Dienstfahrzeugflotte“  der Verwaltung, wie es gerade in Norderstedt getestet wird, ist ein weiterer Schritt in die Richtung zukünftige Fahrradstadt,“ sind einige der Überlegungen von Marlis Stagat, die sie mit den Experten und Teilnehmern am 11. August diskutieren will.

14 Ansichten

© 2020 Marlis Stagat

  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß Facebook Icon